Sonderausstellung

tourdersinne II


Ausstellungs-Eröffnungsfest 




Eine Ausstellung zum Erleben, Staunen und Begreifen
03. September bis 29. Oktober 2017 

                                                                                                                                                                            Bildungsangebote                       

Nach der guten Resonanz auf die Sonderausstellung tourdersinne im Frühjahr 2016, kommt die Ausstellung mit einem neuen Satz Exponaten wieder nach Bielefeld.

An 17 Experimentierstationen zeigt die Ausstellung, dass Wahrnehmung ein aktiver Prozess ist und von etlichen Faktoren beeinflusst wird. So spielen individuelle Erfahrungen ebenso eine Rolle wie (un-)bewusste Erwartungen, Vorwissen oder Aufmerksamkeit.Unsere Erwartungen steuern, was wir wahrnehmen: Mit kaum glaublichem Effekt! So scheinen zwei Klötze zusammen genommen leichter zu sein, als der kleinere davon alleine! Erleben Sie des Weiteren, wie Ihre Treffsicherheit auf einmal schwindet, wie Sie Konturen erkennen, die gar nicht vorhanden sind oder lassen Sie sich beweisen, dass Ihr Gehirn aus zwei "flachen" Fotografien einer Szene einen absolut räumlichen Eindruck konstruieren kann.

Ist der freie Wille eine Illusion?
Ob bei Wahrnehmung oder Entscheidungsfindung: Wir werden von Mechanismen im Gehirn beeinflusst, die uns nicht bewusst sind. Das Gehirn interpretiert die Sinnesdaten nach seinen erlernten Prinzipien. Und das ist gut so: Um mit der Welt fertig zu werden, muss es uns ja möglichst rasch ein zu den Sinnesdaten passendes Wahrnehmungsergebnis präsentieren.

Experimentieren Sie anhand ausgewählter Exponate mit Ihrer Willensfreiheit und bilden Sie sich ein Urteil.




Download
Details zu allen Exponaten der diesjährigen tourdersinne-Ausstellung im namu
Exponatliste tourdersinne namu 2017 v2.p
Adobe Acrobat Dokument 319.7 KB

Erstellt wurde die Ausstellung von turmdersinne gGmbH, Nürnberg