Erd- und Kulturgeschichte


Foto versteinerte Seelilien-Kelche

Fossilien erzählen ihre Geschichte

Versteinerungen verraten uns viel über die Urgeschichte Bielefelds. Hier

gab es früher ein großes Meer mit seltsamen Bewohnern wie Seelilien und Ammoniten. Ihnen werden wir nachspüren und einiges über die Vergangenheit lernen.

Dabei werden wir die Räume der paläontologischen Sammlung betreten, die nicht jedem Besucher offen stehen. Im praktischen Teil erstellt jede Schülerin und jeder Schüler einen eigenen Gipsabdruck eines versteinerten Ammoniten.

3. - 6. Klasse

 

Dauer: 3 h

Kosten: 65 €  plus 1,50 € Eintritt pro Person

Treffpunkt: Verwaltung

Veranstaltungsorte: Verwaltung und Museum

Durchführung: Gruppenteilung/ 2 PädagogInnen



Foto Kinder beim Fossiliensuchen

Fossile Schätze suchen!

Eine Exkursion in den Teutoburger Wald

Rucksack gepackt? Wanderschuhe geschnürt? Auf geht's!

Mit Lupen und Pinseln ausgestattet begeben wir uns im Teutoburger Wald auf die Suche nach dem geheimnisvollen Hexengeld und anderen fossilen Fundstücken. Dabei werden wir selbst zu Paläontolog*innen und entdecken die Bielefelder Urgeschichte.

3. - 6. Klasse

 

Dauer: 2 h

Kosten: 85 €

Treffpunkt: Eingang Bauernhausmuseum, Dornberger Str. 82

Veranstaltungsort: draußen

Durchführung: Betreuung/ 2 PädagogInnen

Buchung: Mai bis Oktober

Beachten: Dem Wetter angepasste Kleidung/ feste Schuhe anziehen!

 




Erlebbares Mittelalter  

10 handwerkliche Lern-Stationen an der namu Außenstelle im „Grünen Haus“ neben der Sparrenburg

Eine interdisziplinäre Reise von der Geschichte über die Physik bis zur Ökologie. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren mittelalterliche Tagesabläufe ohne Einsatz von Strom und Maschinen. Zu den „begreifbaren“ Themen gehören unter anderem: Weben, Kaltschmieden, archimedische Technik, Filzen, Töpfern, Spielen, Spinnen, Papierherstellung, ein Wappen gestalten und Schreiben mit Federkielen. Die Bielefelder Sparrenburg wird in das Programm mit eingebunden.

5. - 8. Klasse

 

Dauer: 4 h

Kosten: 125 € plus 2,50 € Materialkosten/Person

Treffpunkt: Grünes Haus

Veranstaltungsort: drinnen und draußen

TeilnehmerInnen: max. 30 SuS

Durchführung: Betreuung/ 2 PädagogInnen

Buchung: April bis Oktober

Beachten: Dem Wetter angepasste Kleidung anziehen!

 



Evolution – Die Geschichte des  Lebens                          

Die Vielfalt der Lebewesen ist fast unüberschaubar. Gibt es Regeln um hier eine Ordnung hineinzubringen? Wie ist diese Vielfalt entstanden? Wie verlief die Urgeschichte? Diesen und weiteren Fragen nähern wir uns spielerisch und experimentell. Die Schüler*innen ordnen Exponate verschiedener Lebewesen nach eigenen und systematischen Gesichtspunkten. So wird gemeinsam ein evolutionärer Stammbaum erstellt. Was bedeutet Homologie und Analogie? Wir finden es heraus! Bei einem Fitnessspiel erleben wir hautnah den Evolutionsfaktor der Selektion. Eine Erkundung der namu Dauerausstellung, auf den Spuren Darwins, wirft ein Licht auf Urgeschichte und Artenvielfalt.

 

8. - 11. Klasse

 

Dauer: 3 h

Kosten: 65 € plus 1,50 € Eintritt pro Person

Treffpunkt: Verwaltung

Veranstaltungsort: Verwaltung und Museum

Durchführung: Betreuung/ 2 PädagogInnen