Kinderbuch: Ella und die Muscheln im Teutoburger Wald


 

Ella, die kleine Siebenschläferdame aus dem Teutoburger Wald ist ungeduldig. Wo bleiben ihre Freunde denn nur?

Finden sie den Weg nicht? Doch Johann, der Austernfischer und Meertinus, die Strandkrabbe, haben sich einfach nur ein wenig
verspätet. Als Sie an der Sparrenburg in Bielefeld landen, ist Ella wieder mal eingeschlafen und muss aufgeweckt werden.
Von der langen Reise sind die beiden Ankömmlinge ganz hungrig. Aber was sollen sie nur fressen? Hier gibt es ja gar kein Wasser oder Watt oder Dünen.
Ella geht mit ihnen in den Wald, wo die Freunde erstaunt erkennen, dass es hier vor Nahrung nur so wimmelt. Plötzlich taucht ein Ungeheuer auf. Panisch ergreifen die drei Freunde die Flucht und vor den Augen seiner Freunde fällt Meertinus vom Rand eines Felsens in die Tiefe...

 

Wie dieser Fall zum Glücksfall wird und Johann und Meertinus dadurch eine Menge über versteinerte Tiere, das Leben im Teutoburger Wald vor Millionen Jahren und die Entstehung von Gebirgen lernen, erzählt dieses Buch.

 

Es kann in unserem Museumsshop zum Preis von € 4,95 erworben werden.

 

Titelbild des Kinderbuchs "Ella und die Muscheln im Teutoburger Wald"