Vortragsreihe "Ökosystem Erde - Chancen und Gefahren"


Das entscheidende Merkmal des Ökosystems Erde ist die Vielfalt der Arten, die Biodiversität. Sie macht wesentlich die Schönheit der Natur aus und bietet schier unerschöpfliche Chancen für die Lösung drängender Probleme, z.B. in Medizin und Technik. Aber das Artensterben nimmt inzwischen dramatisch zu. Die Gefahren reichen von der Klimaveränderung über die Umweltverschmutzung bis hin zur rücksichtslosen Übernutzung und Ausbeutung der Natur. Seit 2009 setzt sich die Vortragsreihe anhand ausgewählter Beispiele mit den Chancen und Gefahren des Ökosystems Erde auseinander - bietet aber auch faszinierende Einblicke in die Erdgeschichte und was wir aus ihr lernen können.

 


alle Vorträge in der Übersicht

14.06.2018

Wie ein Kind die Welt begreift: Entwicklung der Sinnesorgane

Dr. Boukje Habets, Universität Bielefeld, Leiterin des Kinderlabors Bhoch3 der Abteilung Biopsychologie & Kognitive Neurowissenschaften

 

12.04.2018

Das Auge, Blindheit und Stammzellen

Prof. Dr. Marius Ader, Zentrum für regenerative Therapien (CRTD), Technische Universität Dresden

 

21.03.2018

Insekten: nervig oder nützlich? - Faszinierende Einsichten einer Mücken-Expertin

Dr. Doreen Walther, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

 

01.03.2018

Farbenpracht für flinke Flieger - Von Blüten und Kolibris

Dr. Manfred Kraemer, Universität Bielefeld, Fakultät für Biologie

 

16.11.2017

Warum verschwinden die Insekten? Fakten und Hintergründe

Prof. Dr. Thomas Schmitt, Direktor Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut, Müncheberg

 

27.04.2017

Die Schachtanlage Asse II: Gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen

Bergassessor Frank Printz, Bundesgesellschaft für Endlagerung BGE

 

30.03.2017

Die Arktis: eine ökologische Einführung

Prof. Dr. Oliver Krüger, Universität Bielefeld

 

09.02.2017

Knutt der Weltenbummler

Reno Lottmann, Bremen

 

26.01.2017

Evolution: alltäglicher als man denkt – Wie natürliche Selektion unser Leben beeinflußt

Prof. Dr. Klaus Reinhold, Universität Bielefeld

 

09.06.2016

Bielefelder Saurier – Was uns die Fossilien erzählen

Sven Sachs, Gastwissenschaftler am Naturkunde-Museum Bielefeld

14.04.2016

Der Stoff aus dem wir gemacht sind - Sternenstaub in Meteoriten
Dr. Christian Vollmer, Institut für Mineralogie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

04.02.2016

Mikroalgen als nachhaltige „grüne Zellfabriken“  in der Biotechnologie

Prof. Dr. Olaf Kruse, Wissenschaftlicher Direktor des Centrums für Biotechnologie an der Universität Bielefeld

 

28.01.2016

Die Antarktis: eine ökologische Einführung
Prof. Dr. Oliver Krüger, Verhaltensforschung, Universität Bielefeld

 

14.01.2016

Von Baumeistern, Blumenschläfern und Pollensammlern – Eine Reise in die faszinierende Welt der Wildbienen
Dr. Paul Westrich, Kusterdingen

 

11.06.2015

Tiefen der Zeit - die geologische Geschichte des Bielefelder Raums im globalen Kontext

Dr. Mark Keiter, Naturkunde-Museum Bielefeld

07.05.2015

Mein Blut für deine Digicam – Ressourcenschutz und Menschenrechte im Lebenszyklus von Elektrogeräten

Philip Heldt, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Verbraucherzentrale NRW in der Gruppe Umwelt

 

16.04.2015

Papierkonsum zerstört Wälder! - Auch du kannst das Blatt wenden
Petra Schepsmeier, Umweltberaterin

 

26.03.2015

Das Greenwashing der Palmölkonzerne
Peter Gerhardt, denkhausbremen e.V.

 

12.02.2015

Das Freihandelsabkommen TTIP zwischen EU und USA – Fluch oder Segen?

Bärbel Höhn, Mitglied des deutschen Bundestages

Elmar Brok, Mitglied des Europäischen Parlaments

 

12.06.2014

800 Jahre Stadtklima Bielefeld - Was wir wissen – Was wir erwarten – Was daraus folgt

Dr. Ing. Reinhard Fischer, Chemie, Universität Bielefeld und Dr. Rudolf Böttner, Physik, Universität Bielefeld

 

15.05.2014

Pflanzen nehmen die Umwelt wahr und reagieren erstaunlich schnell

Prof. Dr. Karl-Josef Dietz, Universität Bielefeld

20.03.2014

Der Tiertod in der menschlichen Interpretation

Dr. Peter-René Becker, Museumsdirektor vom Landesmuseum Natur und Mensch, Oldenburg

Dieser Vortrag fand im Rahmen der Sonderausstellung "Erzähl mir was vom Tod" statt.

 

27.02.2014

Fürsten, Grafen, Pflanzenjäger: die immerwährende Lust nach Neuem

Dr. Tom Steinlein, Universität Bielefeld

 

06.02.2014

Darf man tote Menschen im Museum ausstellen oder sogar „vermarkten?“

Martin Schmidt, Stellvertretender Direktor, Niedersächsisches Landesmuseum Hannover

Dieser Vortrag fand im Rahmen der Sonderausstellung "Erzähl mir was vom Tod" statt.

 

01.10.2013

Naturnahe Waldnutzung in Lübeck – ein Modell der Anpassung an die Natur statt des Ersatzes der Natur durch Forst

Vortrag von Dr. Lutz Fähser, ehem. Leiter des Stadtwaldes Lübeck und Leitender Forstdirektor i.R.

 

03.07.2013

„Amazonien soll unser bleiben“ – Öl aus dem Regenwald und die Grenzen des Wachstums

Vortrag und Filme von Jiyunt Kaniras (Achuar), Ernesto Olger Sandu (Shuar) und Yanda Ushigua (Zapara), begleitet von Siegmund Thies (Fundacion Pachamama)

 

13.06.2013

Verändertes Brut- und Zugverhalten – Vögel reagieren auf Klimawandel

Bernd Jellinghaus, Sprecher des Landesfachausschusses Ornithologie und Vogelschutz im NABU NRW

 

23.05.2013

Afghanistan: Natur und Landschaft, Wasser und andere Ressourcen
Prof. em. Dr. Sigmar-W. Breckle, Universität Bielefeld

 

25.04.2013

„Das Leben geht weiter“ Tokio nach dem Super-Gau von Fukushima

Robert Lindner, Doktorand am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und der Bielefeld Graduate School in History and Sociology

 

15.03.2013

Totholzkäfer im Eichenwald

Ralph Zange, Umweltamt Ingolstadt

 

14.02.2013

Wasser – eine gefährdete Ressource

Prof. Dr. Hans-Georg Frede, Universität Gießen

 

14.06.2012

Schnecken entdecken – faszinierende Vielfalt im Verborgenen
Dipl.-Biologe Walter Wimmer, NABU-Regionalgeschäftsführer Südostniedersachsen – Harz

 

24.05.2012

Weltweiter Getreideanbau – Probleme und Chancen
Sabine Botterbrodt, Dipl.-Ing. (FH) Lebensmitteltechnologie, Schwerpunkt Getreidetechnologie

 

26.04.2012

Pilze – Delikatesse oder Delirium

Franz Stockmann, Leiter des Regionalforstamtes Ostwestfalen-Lippe und Andreas Roefs, Referent für Umweltbildung im Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe

 

22.03.2012

Agropoly – Konzentation in der industriellen Landwirtschaft

Dr. Susanne Gura, Selbständige Beraterin für Landwirtschaft, Biodiversität und Klima

 

16.02.2012

Von der „Vermaisung“ zum blühenden Acker – Energiepflanzenmix für Biogas und Umwelt

Uwe Baumert, Bioenergieexperte und Stellv. Landesvorsitzender des NABU Niedersachsen

 

16.06.2011

Von Zwergen, Bärten und langen Ohren – Die Fledermäuse Bielefelds

Arnt Becker, Naturwissenschaftlicher Verein für Bielefeld und Umgegend e.V.

 

26.05.2011

Stumme Äcker: Die Landflucht der Bienen

Dr. Melanie von Orlow, Sprecherin der Bundesarbeitsgruppe Hymenoptera des NABU

 

14.04.2011

Wisente in Wittgenstein

Johannes Röhl, Direktor der Wittgenstein-Berleburg`schen Rentkammer

 

24.03.2011

Ein Wald aus Stein und seine Geheimnisse – Entstehung, Entdeckung und Erforschung eines 290 Millionen Jahre alten Ökosystems

PD Dr. Ronny Rößler, Direktor des Museums für Naturkunde Chemnitz

 

17.02.2011

Klimakosten unserer Nahrung

Martina Schmitt, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

 

17.06.2010

CO2-Abscheidung: Lösung der Klimaprobleme oder ökologisches Feigenblatt?

Dipl.-Geogr. Dirk Jansen, Geschäftsleiter des nordrhein-westfälischen Landesverbandes des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

 

20.05.2010

Der große Exodus: Treibt der Klimawandel Millionen Menschen aus dem Süden nach Norden?

Prof. Dr. Thomas Faist, Universität Bielefeld

 

22.04.2010

Keine Angst vor großen Katzen – Der Luchs im Harz

Dipl.-Forstingenieur Ole Anders, Nationalparkverwaltung Harz und Koordinator des Luchsprojektes Harz

 

18.03.2010

So weit der Blick reicht – Aussichtspunkte in Ostwestfalen-Lippe

Dipl.-Biologe Peter Rüther, Projektleiter Naturpark Teutoburger Wald

 

11.02.2010

Sterbende Seen: Aralsee und Totes Meer

Prof. em. Dr. Siegfried-W. Breckle, Universität Bielefeld

 

18.06.2009

Aliens in Ostwestfalen – vom Umgang mit gebietsfremden Arten
Dr. Tom Steinlein, Universität Bielefeld

 

07.05.2009

Naturparadies Senne - Teutoburger-Wald, Chance für einen Nationalpark in Ostwestfalen

Dr. Ute Röder, Vorsitzende des Fördervereins Nationalpark Senne-Eggegebirge

 

23.04.2009

Das Mekongdelta – eine Herausforderung für eine nachhaltige Wasserwirtschaft

Prof. Dr. Harro Stolpe, Universität Bochum

 

26.03.2009

Die Vielfalt der tropischen Regenwald-Flora

Prof. em. Dr. Siegmar-W. Breckle; Universität Bielefeld

 

19.02.2009

Welternährung und ökologische Landwirtschaft

Friedrich Wilhelm Graefe zu Baringdorf, Mitglied des Europäischen Parlaments