Veranstaltungen im Mai


Öffentliche Beratungsstunde

Fossilien, Gesteine & Minerale

Zu dieser Beratungsstunde können gesammelte Fossilien, Minerale und Gesteine zum Bestimmen mitgebracht werden.

Die Veranstaltung wird kostenlos angeboten, Spenden sind willkommen!

Leitung: Dr. Mark Keiter; Mihail Dmitriev

 

Mittwoch, 03. Mai

 

Uhrzeit: 16.00 - 17.00

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: kostenlos

Anmeldung: keine



Mit Oma und Opa ins namu

Was krabbelt denn da?

Stubenfliege, Mücke oder Maikäfer - in der Natur kriecht und krabbelt und wimmelt es nur so vor sich hin. Im Winter machen sich diese Insekten rar, aber schon im Frühling fängt das Krabbeln und Fliegen an. Insekten sind ziemlich klein. Um sie besser sehen zu können, benutzen wir für die Beobachtung und für die Bestimmung das Binokular, die Lupe und Insektenpräparate des namu.

Eine Rallye durch das Museum mit Quizfragen und Aufgaben führt Großeltern und Enkel zu den  vielfach vergrößerten Insektenmodellen der Ausstellung „Kleine Tiere ganz GROSS“. Mal schauen, wer am Ende Experte oder Expertin für Insekten ist. 

Eigene Insektenfunde dürfen gern zur näheren Betrachtung mitgebracht werden. Bitte keine lebenden Tiere!

Leitung: Ingo Höpfner

 

Samstag, 06. Mai

 

Uhrzeit: 11.00 - 13.00 Uhr

Alter: Großeltern/ Enkel ab 7 Jahren

Treffpunkt: Museum

Kosten: 9 € pro Person

Anmeldung: erforderlich



namu Sonntagskinder

Flieg Schmetterling, flieg!

Einmal im Monat haben Kinder im Naturkunde-Museum die Gelegenheit, ein Tier der Dauerausstellung besser kennenzu-lernen. Mit Spielen sowie Mal- und Bastelaktionen wird an diesem Sonntag die Lebensweise von Schmetterlingen erforscht. Mach doch einfach mit!

Leitung: Cordula Großekathöfer 

 

Sonntag, 07. Mai

 

Uhrzeit: 11.00 - 12.30

Alter: 4 - 7 Jahre

Treffpunkt: Museum

Kosten: 5 €

Anmeldung: erforderlich

 

ausgebucht



Familienführung

Führung durch die Sonderausstellung

Das Naturkunde-Museum lädt kleine und große Menschen zu einer interaktiven Führung durch die Sonderausstellung "Zwerge und Riesen. Eine Frage der Perspektive" ein. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung von Größe im Spiegel der Zeit und hält dazu an, über die eigenen Vorstellungen und Wahrnehmungen von Groß und Klein nachzudenken. Natürlich dürfen da auch alte und neue Märchenfiguren mit ihren speziellen Fähigkeiten und Geschichten nicht fehlen. Aber auch nicht nur unter den Menschen gibt es Zwerge und Riesen – wir verlassen die Sonderausstellung und gehen auf Entdeckungstour durch das Museum. Dabei entdecken wir kleine und große Lebewesen, von der Zwergspinne bis zum Riesenhirsch!

Leitung: Ingo Höpfner

 

 

Sonntag, 07. Mai

 

Uhrzeit: 11.00 - 12.30

Alter: (Groß)Eltern/ Kinder ab 6 Jahren

Treffpunkt: Museum

Kosten: 2 € pro Person + Eintritt

Anmeldung: erforderlich

 



Familien-Workshop

Unter Wurzeln und Steinen – ein Zwergendorf entsteht!

Mit den immer länger und wärmer werdenden Tagen zieht es auch die heimlichen Wesen des Waldes ans Licht. Eine Zwergenschar auf Wanderschaft braucht dringend Hilfe beim Bau eines neuen Dorfes. Gemeinsam überlegen große und kleine Menschen, was eine Zwergenfamilie so benötigt und wie wir tatkräftig helfen können. Vielleicht bauen wir einen Stall für die Reit-Schnecken oder einen kleinen Garten mit Bank? Schaukeln die Zwergenkinder gerne? Wir entdecken Formen, Farben und Materialien, die die Natur bereithält und tauchen ein in eine kleine phantastische Welt. Wer vorher noch Zeit für einen Gang durch die Sonderausstellung „Zwerge und Riesen. Eine Frage der Perspektive“ im Museum hatte, dem mangelt es bestimmt nicht an kreativen Ideen.

Leitung: Cordula Großekathöfer

 

Sonntag, 14. Mai

 

Uhrzeit: 14.30 - 16.30

Alter: (Groß) Eltern/

Kinder 5 - 9 Jahre

Treffpunkt: Grünes Haus

Kosten: 8 € pro Person

Anmeldung: erforderlich

 



Kohlestück aus Dornberg

Exkursion

Der Kohlebergbau in Dornberg – Rundwanderung   

Das Naturkunde-Museum bietet eine geologisch-historische Wanderung an, die sich auf Spurensuche nach dem Kohlebergbau in Dornberg begibt. Die Kohleflöze entstanden zu Beginn der Unteren Kreidezeit vor 138 Millionen Jahren. Heinz-Dieter Zutz begleitet Sie auf der Rundwanderung und berichtet von der Zeche Friedrich Wilhelms Glück, von der Kohleknappheit nach dem 1. Weltkrieg sowie von sichtbaren Abraumhalden und der Quelle des Zechenbaches.  

 

Freitag, 19. Mai

 

Uhrzeit: 17.30 - ca. 20.00

Treffpunkt und Endpunkt: Peterskirche/Kirchdornberg 

Kosten: 5 € pro Person

Anmeldung: erforderlich



Familien-Workshop

Insekten – Klein, aber oho!

Zu klein, zu flink, zu viele? Insekten begegnen uns überall und doch kennen wir sie kaum. In diesem 4-stündigen Workshop lernen wir unsere kleinen Nachbarn endlich näher kennen. Wir erfahren Wissenswertes über Gestalt, Fähigkeiten, Vielfalt, Verhalten und die ökologische Bedeutung von Insekten. Dabei lassen uns Lupe, Binokular und die großen Insektenmodelle im Museum eintauchen in ihre faszinierende Welt. Wir bauen uns einen „Insekten-Ansauger“ zum schonenden Fangen und Beobachten der Tiere und begeben uns gemeinsam zum Grünen Haus an der Sparrenburg, wo wir im Garten auf Expedition gehen. Abschließend helfen wir unseren „neuen alten Freunden“ mit dem Bau einer kleinen Nist- und Überwinterungshilfe für Balkon oder Garten.   

Bitte mitbringen: Pausenverpflegung (Picknick), wetterfeste Kleidung und kleines Glas mit Schraubdeckel (z.B. Marmeladenglas). 

Leitung: Ingo Höpfner 

 

Samstag, 20. Mai

 

Uhrzeit: 10.00 - 14.00

Alter: (Groß) Eltern/ Kinder ab 7 Jahren

Treffpunkt: Museum

Veranstaltungsorte: Museum und Grünes Haus

Kosten: 14 € pro Person

Anmeldung: erforderlich

 

Muss leider ausfallen!



Bild: teutolab Uni Bielefeld

Workshop

Mathematisches Experimentieren

Mathematik-Studierende der Uni Bielefeld erklären "Mathe" - anschaulich und praxisorientiert.

Schulkinder entdecken die Mathematik in ihrer Umgebung auf spielerische Weise. An aufgebauten Stationen werden verschiedene Themenfelder der Mathematik erforscht: Dreidimensionale Objekte werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet, Wahrscheinlichkeitstheorien überprüft. Dieser Workshop findet in Kooperation mit dem teutolab Mathematik der Uni Bielefeld statt.

Leitung: Maresa Bartscher, Almut Matthewes

 

Samstag, 20. Mai

 

Uhrzeit: 10.30 - 12.30

Alter: 8 - 12 Jahre

Veranstaltungsort: Verwaltung

Treffpunkt: Museum

Kosten: 8 €

Anmeldung: erforderlich



Bild: Haus der kleinen Forscher

4-Termine Kurs

Wir experimentieren! Erfindungen aus dem Pflanzenreich

Mittwoch, 24. und 31. Mai,  07. und 14. Juni 2017

Experimente, die Ihre Kinder zum Staunen bringen! Mit einfachen Versuchen und Beispielen aus dem Alltag lernen kleine neugierige Forscherinnen und Forscher im Alter von 5 – 7 Jahren spielerisch verschiedene Themen aus den Naturwissenschaften kennen. In diesem 4-Termine Workshop beschäftigt sich die Gruppe mit Erfindungen aus dem Pflanzenreich – da können wir Menschen uns eine ganze Menge abgucken und bauen vieles nach!

Leitung: Ingo Höpfner 

Beginn

Mittwoch, 24. Mai

 

Uhrzeit: 15.30 - 16.30

Alter: 5 - 7 Jahre

Treffpunkt: Verwaltung

Teilnehmer: max. 6 Kinder

Kosten: 24 €

Anmeldung: erforderlich



Familien-Workshop

Faszination Spinne – Bau eines Beobachtungsrahmens

Pfui Spinne? Von wegen! Naturforscher aufgepasst: Gut gebaut bezieht bei Dir im Blumenbeet oder Balkonkasten vielleicht demnächst eine Spinne ihr Quartier und Du kannst Deine eigenen Beobachtungen und Versuche machen. Der selbst gebaute Rahmen bietet Versteck- und Netzbaumöglichkeit für eine Spinne. Beobachte was und wie sie frisst, wie schnell sie Ihr Netz flickt und wie elegant sie auf den Fäden balanciert. Gemeinsam mit Eltern oder Großeltern bauen wir einen Spinnenbeobachtungsrahmen und lernen so einiges über das Leben dieser Tiere, die uns Menschen auf den ersten Blick unheimlich sind und dann aber doch faszinieren.

Wer vor dem Workshop noch Zeit für einen Museumsbesuch hat, der kann sich ganz gefahrlos in der Sonderausstellung „Insekten - Kleine Tiere ganz GROSS“ das Modell einer ganz besonderen Spinne in riesengroß ansehen.

Leitung: Cordula Großekathöfer

 

Freitag, 26. Mai

 

Uhrzeit: 15.00 - 17.00

Alter: 6 - 9 Jahre

Treffpunkt: Grünes Haus

Kosten: 8 € pro Person + 3 € Materialkosten pro Kind

Anmeldung: erforderlich



Bild: teutolab Uni Bielefeld

Workshop

Mathematisches Experimentieren

Mathematik-Studierende der Uni Bielefeld erklären "Mathe" - anschaulich und praxisorientiert.

Schulkinder entdecken die Mathematik in ihrer Umgebung auf spielerische Weise. An aufgebauten Stationen werden verschiedene Themenfelder der Mathematik erforscht: Dreidimensionale Objekte werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet, Wahrscheinlichkeitstheorien überprüft. Dieser Workshop findet in Kooperation mit dem teutolab Mathematik der Uni Bielefeld statt.

Leitung: Maresa Bartscher, Almut Matthewes 

 

Samstag, 27. Mai

 

Uhrzeit: 10.30 - 12.30

Alter: 8 - 12 Jahre

Veranstaltungsort: Verwaltung

Treffpunkt: Museum

Kosten: 8 €

Anmeldung: erforderlich

 



Familien-Workshop

Ein Zuhause für den Ohrwurm!

Habt Ihr schon mal einen Ohrwurm gehabt? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Im namu geht es heute nicht in erster Linie um die lästige Melodie im Kopf, sondern um das kleine Insekt, dem wir ein gemütliches buntes Zuhause bauen wollen. Warum es Sinn macht diese Tiere im Garten oder auf dem Balkon anzusiedeln, das erfahrt ihr gemeinsam mit euren Eltern oder Großeltern im Workshop. Bei einem abschließenden Gang durch die Ausstellung „Insekten - Kleine Tiere ganz GROSS“ entdecken wir noch spannende Fähigkeiten anderer Insekten.

Leitung: Cordula Großekathöfer

 

Sonntag, 28. Mai

 

Uhrzeit: 10.30 - 12.30

Alter: (Gro0) Eltern/ Kinder  5 - 8 Jahre

Treffpunkt: Museum

Kosten: 8 € pro Person + 3,50 € für ein Ohrwurmhaus

Anmeldung: erforderlich