Veranstaltungen im Mai


Öffentliche Beratungsstunde

Fossilien, Gesteine & Minerale

Zu dieser Beratungsstunde können gesammelte Fossilien, Minerale und Gesteine zum Bestimmen mitgebracht werden.

Die Veranstaltung wird kostenlos angeboten, Spenden sind willkommen!

Leitung: Dr. Mark Keiter; Mihail Dmitriev

 

Mittwoch, 02. Mai

 

Uhrzeit: 16.00 - 17.00

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: kostenlos

Anmeldung: keine



Familien - Workshop

Schnitzen, Schleifen, Sägen - Kreativ sein mit Holz

Grobschnitt, Feinschnitt, Stoppschnitt - diese und viele weitere Techniken und Tricks der Holzgestaltung lernen wir in unserer Schnitz-Werkstatt kennen. Wichtig ist dabei natürlich auch der richtige Umgang mit Messern und anderen Werkzeugen. Hier lernen kleine und große Künstlerinnen und Künstler voneinander, lernen Grundlagen, entdecken Neues oder verfeinern ihre Fertigkeiten in der Arbeit mit Holz. Ob kleine Figuren, Schmuck oder Holzmesser, wir gestalten Schönes und Nützliches. Bei Bedarf ergänzen wir unsere Werke noch mit anderen Materialien. Bei schönem Wetter sind wir draußen im Garten des „Grünen Hauses“.

Schnitzmesser für Kinder und Erwachsene sind vorhanden!

Leitung: Ingo Höpfner

 

 

Samstag, 05. Mai

 

Uhrzeit: 14.30 - 17.00

Alter: Familien/ Kinder 6 - 12 Jahre

Treffpunkt: Grünes Haus

Kosten: 12 € pro Person

Anmeldung: erforderlich



Familien - Workshop

Insektenhotel - bauen & gestalten

Machen Insekten Urlaub? Oder wozu dient ein Insektenhotel? Und welche Insekten sind dort anzutreffen? Diesen Fragen wollen wir nachgehen. Wir bauen ein eigenes Insektenhotel, besprechen worauf man dabei achten sollte und welche Materialien für die verschiedenen Insekten geeignet sind. Während einer abschließenden Besichtigung der Sonderausstellung „Kleine Tiere ganz GROSS“ lernen wir die Insekten genauer kennen.

Leitung: Sören Niemann

 

Sonntag, 06. Mai

 

Uhrzeit: 10.00 - 13.00

Alter: Familien/ Kinder ab 6 J.

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: 12 € plus 10 € pro Insektenhotel

Anmeldung: erforderlich



namu Sonntagskinder

Maikäfer

Einmal im Monat haben Kinder im Naturkunde-Museum die Gelegenheit, ein Tier der Dauerausstellung besser kennenzu-lernen. Mit Spielen sowie Mal- und Bastelaktionen wird an diesem Sonntag die Lebensweise von Maikäfern erforscht. Mach doch einfach mit!

Leitung: Cordula Großekathöfer 

 

Sonntag, 06. Mai

 

Uhrzeit: 11.00 - 12.30

Alter: 4 - 7 Jahre

Treffpunkt: Museum

Kosten: 5 €

Anmeldung: erforderlich

 



Familien-Workshop

Ist da Musik drin? Ein Zuhause für den Ohrwurm

Hattet Ihr schon einmal einen Ohrwurm? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Im Naturkunde-Museum geht es heute nicht in erster Linie um die lästige Melodie im Kopf, sondern um das kleine Insekt, dem wir ein gemütliches buntes Zuhause bauen wollen. Warum es Sinn macht diese Tiere im Garten oder auf dem Balkon anzusiedeln, das erfahrt ihr heute im Workshop. Bestimmt ist nebenbei auch noch Zeit für einen Tipp gegen die lästigen Ohrwürmer im Kopf.

Leitung: Cordula Großekathöfer

 

Freitag, 11. Mai

 

Uhrzeit: 10.30 - 12.30 Uhr

Alter: Familien/ Kinder

von 6 - 9 J.

Treffpunkt: Museum

Kosten: 8 € pro Person + 3 € pro Ohrwurmhaus

Anmeldung: erforderlich

 

 



Familien-Workshop

Faszination Spinne - Bau eines Beobachtungsrahmens

Pfui Spinne? Von wegen! Naturforscher aufgepasst: Gut gebaut bezieht bei dir im Blumenbeet oder Balkonkasten vielleicht demnächst eine Spinne ihr Quartier und du kannst deine eigenen Beobachtungen und Versuche machen. Der selbst gebaute Rahmen bietet Versteck- und Netzbaumöglichkeit für eine Spinne. Beobachte was und wie sie frisst, wie schnell sie Ihr Netz flickt und wie elegant sie auf den Fäden balanciert. Gemeinsam mit Eltern oder Großeltern bauen wir einen Spinnenbeobachtungsrahmen und lernen so einiges über das Leben dieser Tiere, die uns Menschen auf den ersten Blick unheimlich sind und dann aber doch faszinieren.

Wer vor dem Workshop noch Zeit für einen Museumsbesuch hat, der kann sich ganz gefahrlos in der Sonderausstellung „Insekten - Kleine Tiere ganz GROSS“ das Modell einer ganz besonderen Spinne in riesengroß ansehen.

Leitung: Cordula Großekathöfer 

 

Freitag, 11. Mai

 

Uhrzeit: 14.30 - 16.30 Uhr

Alter: Familien/ Kinder

von 6 - 9 J.

Treffpunkt: Grünes Haus

Kosten: 8 € pro Person + 3,50 € pro Beobachtungsrahmen

Anmeldung: erforderlich

 

 



Pfingstferien-Workshop

Seifenblasen - Fliegende Träume

Seifenblasen haben nicht zuletzt aufgrund ihrer Formen und Farbvielfalt etwas Zauberhaftes an sich und finden unter anderem Anwendung in Mathematik, Architektur und Kunst. In diesem Kurs wollen wir mit einfachen Experimenten den Geheimnissen der Seifenblasen auf den Grund gehen und in einer Kreativaktion fantasievolle  Kunstwerke  gestalten.

Leitung: Sören Niemann

 

Dienstag, 22. Mai

 

Uhrzeit: 14.30 - 16.30 Uhr

Alter: 6 - 10 Jahre

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: 10 €

Anmeldung: erforderlich

 

 



4 - Tage Pfingstferien-Werkstatt

Bauen und Basteln mit Naturmaterialien

Ob Schönes oder Nützliches - mit Naturmaterialien lassen sich die verschiedensten Dinge herstellen. Vier Tage lang werden wir bauen, basteln, schnitzen und malen - von kleinen Skulpturen aus Holz, Lehm, Steinen, Blättern und Co. über Werkzeuge und Musikinstrumente bis hin zu selbstgemachter Zeichenkohle und Naturfarben. Im Garten des Grünen Hauses und im Wald sammeln wir selbst Material. Dabei entdecken wir, was schon unsere frühen Vorfahren wussten: Unsere Natur bietet mehr Auswahl als jeder Bastelladen!

 

Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung und Verpflegung

Leitung: Ingo Höpfner, Cordula Großekathöfer

 

Dienstag, 22. bis Freitag, 25. Mai

 

Uhrzeit: 9.30 - 13.30 Uhr

Alter: 8 - 11 Jahre

Treffpunkt: Grünes Haus

Kosten: 115 €

Anmeldung: erforderlich

 

Anmeldeschluss: 14. Mai 2018



Pfingstferien-Workshop

Papierschöpfen

An diesem Nachmittag stellen wir handgeschöpftes und umweltfreundliches Papier her. Das macht Spaß und es entstehen Einzelstücke, die ihr nach eurem Geschmack sowohl farblich als auch gestalterisch herstellen könnt (z.B. Einhornpapier, Glitzerpapier, Blütenpapier u.v.m.).

Bitte mitbringen: Klappkiste für den Transport

Leitung: Andrea Mallwitz-Jander

 

Mittwoch, 23. Mai

 

Uhrzeit: 14.00 - 17.00 Uhr

Alter: 7 - 12 Jahre

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: 14 €

Anmeldung: erforderlich



3 - Tage Pfingstferien - Workshop

Feuer, Erde, Wasser, Luft - die fantastischen Vier

Die vier Elemente begegnen uns täglich im Leben auf unterschiedlichste Art und Weise. Ist Luft wirklich nichts? Was macht Feuer so einzigartig für die Menschen? Was hat die Erde mit deinem Pausenbrot zu tun? Warum ist Wasser die kostbarste Flüssigkeit der Welt? Diesen Fragen gehen wir an drei Vormittagen nach. Wir untersuchen die physikalischen Eigenschaften der Elemente und schauen nach, welche Lebewesen diese nutzen. Experimente, Bodenuntersuchungen und Langzeitversuche schaffen ELEMENTares Wissen.

Leitung: Andrea Mallwitz-Jander

 

 

Mittwoch, 23. Mai bis Freitag, 25. Mai

 

Uhrzeit: 10.00 - 13.00

Alter: 8 - 10 Jahre

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: 48 €

Anmeldung: erforderlich

 



6 - Termine Kurs

Bis ins Detail: Naturstudien im namu  

Mittwoch, 23., 30. Mai, 06.,13. 20. und 27. Juni

Das Naturkunde-Museum bietet Erwachsenen die Gelegenheit, an sechs Vormittagen Tiere, Fossilien, Gesteine oder andere naturkundliche Objekte aus den Sammlungen des Naturkunde-Museums genau zu studieren und zu zeichnen. Die Teilnehmenden können die eigenen Fähigkeiten im Zeichnen verbessern, auffrischen oder gezielt bestimmte Präparate zeichnen.

Leitung: Dipl.-Des. Imke Brunzema

 

Mittwoch, 23. Mai

 

Uhrzeit: 10.00 - 12.00

Treffpunkt: Verwaltung 

Kosten: 45 € pro Person

Anmeldung: erforderlich



Pfingstferien - Workshop

Dinosaurier

Vor mehr als 200 Millionen Jahren brach das Zeitalter der Dinosaurier an. Nichts schien diesen anpassungsfähigen Reptilien im Weg zu stehen, als sie die Herrschaft über die Erde antraten. Mit Dino-Modellen und Repliken versuchen wir spielerisch die vergangenen Erdzeitalter zu verstehen. Wir basteln eine der vielen Saurierarten und am Ende seid ihr echte Dino-Experten.

Leitung: Andrea Mallwitz-Jander

 

Donnerstag, 24. Mai

 

Uhrzeit: 14.30 - 16.30

Alter: 6 - 8 Jahre

Treffpunkt: Museum

Kosten: 9 €

Anmeldung: erforderlich

 



Pfingstferien-Kurs

Mikroskopieren: Facettenreich - Die Welt der Insekten

Die Welt der Insekten besticht durch einen enormen Reichtum unzähliger Arten und fantastischer Formen. Mit dem Mikroskop wollen wir Licht in diese bizarre Welt bringen und uns die Tiere ganz GROSS betrachten. Wir wollen die Merkmale der Insekten, Unterschiede zu verwandten Krabblern, sowie Gemeinsamkeiten ausgewählter Insektengruppen ausfindig machen. Wir werden feststellen, dass auch im Reich der Kleinsten wahre Giganten existieren können. Ein Besuch der Sonderausstellung „Kleine Tiere ganz GROSS“ soll diesen Kurs abrunden.

Jeder Teilnehmer erhält ein „Taschenmikroskop“, welches als Erinnerung mitgenommen werden darf.

Leitung: Sören Niemann 

 

 

Donnerstag, 24. und Freitag, 25. Mai

 

Uhrzeit: 14.30 - 16.30

Alter: 8 - 11 Jahre

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: 20 €

Anmeldung: erforderlich

 

 



Familien-Workshop

Fledermäuse LIVE

Ausgerüstet mit einem Bat-Detector gehen wir auf Expedition rund um die Burg und beobachten unsere flinken Mitbürger beim Abendessen! Zuvor aber gibt es ein buntes Einstimmungsprogramm: Hier lernen Groß und Klein in einer interaktiven Einführung unsere Fledermäuse kennen und tauschen bereits vorhandenes Expertenwissen aus. Wie funktioniert eigentlich "Sehen mit den Ohren"? Um das zu erfahren, schlüpfen wir selbst einmal in die Rolle des kleinen Jägers. Die echten Fledermäuse können wir leider nicht mitnehmen - aber dafür wird in gemütlicher Runde eine eigene (fast) echte Fledermaus gebastelt.

 

Bitte mitbringen: Abendbrot und angemessene Kleidung 

Leitung: Ingo Höpfner 

 

Freitag, 25. Mai

 

Uhrzeit: 19.30 - 22.30

Alter: Familien/ Kinder ab 8 J.

Treffpunkt: Grünes Haus

Kosten: 12 € pro Person

Anmeldung: erforderlich

 

 



Bild: teutolab Uni Bielefeld

Pfingstferien - Workshop

Mathematisches Experimentieren

Mathematik-Studierende der Uni Bielefeld erklären "Mathe" - anschaulich und praxisorientiert.

Schulkinder entdecken die Mathematik in ihrer Umgebung auf spielerische Weise. An aufgebauten Stationen werden verschiedene Themenfelder der Mathematik erforscht: Dreidimensionale Objekte werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet, Wahrscheinlichkeitstheorien überprüft. Dieser Workshop findet in Kooperation mit dem teutolab Mathematik der Uni Bielefeld statt.

Leitung: Maresa Bartscher, Almut Matthewes

 

Samstag, 26. Mai

 

Uhrzeit: 11.00 - 13.00

Alter: 8 - 12 Jahre

Veranstaltungsort: Verwaltung

Treffpunkt: Museum

Kosten: 9 €

Anmeldung: erforderlich



Pfingstferien - Workshop

Kristalle züchten

Kristalle begeistern ihren Betrachter mit bizarren Formen und zum Teil prächtigen Farben.  Einige sind infolge ihrer Seltenheit besonders wertvoll.  Auch aus diesem Grund haben sich bereits zahlreiche Wissenschaftler um die künstliche Erzeugung von Kristallen bemüht.

In diesem Workshop lernen wir mit einfachen Mitteln selber Kristalle zu züchten und worauf  man dabei achten sollte, was einen Kristall auszeichnet und wie er entsteht.  Ergänzend lassen wir uns während einer Besichtigung der geologischen Sammlung des Naturkunde-Museums von der Form- und Farbvielfalt der Kristalle faszinieren.

 

Bitte mitbringen: ein kleines Marmeladenglas!

Leitung: Sören Niemann

 

 

Samstag, 26. Mai

 

Uhrzeit: 11.00 - 13.00

Alter: 8 - 11 Jahre

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: 9 €

Anmeldung: erforderlich



Führung

Stammzellen - Ursprung des Lebens

Die Stammzellbiologie ist ein relativ junges Teilgebiet der Biologie. Stammzellen gelten als große Hoffnungsträger im Bereich der regenerativen Medizin. Doch viele der bereits – vor allem im Internet – angebotenen Stammzelltherapien sind noch Zukunftsmusik und ihre Wirksamkeit und Sicherheit noch nicht überprüft.

Die Ausstellung liefert Basisinformationen zu Stammzellen und der regenerativen Medizin, verknüpft mit gesellschaftlichen Fragestellungen und Perspektiven. Auf Wünsche und Ängste der Menschen verweist eine mythologische Ebene: Sie präsentiert Geschichten und Figuren, die für Unverwundbarkeit, Schönheit und Unsterblichkeit stehen.

Doch wollen wir wirklich ewig leben? Und gibt Ihr Ausweis wirklich Ihr wahres Alter an? Finden Sie es mittels eines interaktiven Stammzell-Scanners auf unterhaltsame Art heraus.

Leitung: Cordula Großekathöfer

 

Sonntag, 27. Mai

 

Uhrzeit: 11.00 - 12.00

Treffpunkt: Museum

Kosten: 2 € + Eintritt

Anmeldung: keine



Workshop

Wir machen´s nach! Kleine Tiere nicht ganz so GROSS!

Ausgehend von einem Rundgang durch die Sonderausstellung "Kleine Tiere ganz GROSS" mit den Insektenmodellen von Julia Stoess  wollen wir selber kreativ, hauptsächlich mit Naturmaterialien, aber auch mit Papier und Draht, Insektenmodelle bauen. Dazu müssen wir Originale genau betrachten, Größen abschätzen und geeignete Materialien auswählen. Es steht am Ende nicht nur ein eigenes kleines Kunstwerk, sondern es entwickelt sich durch das Tun auch ein anderer Blick für diese kleinen und doch so ungeheuer wichtigen Lebewesen in unserer realen Welt und ihre ganz unterschiedlichen Anpassungen.              

Leitung: Cordula Großekathöfer

 

Sonntag, 27. Mai

 

Uhrzeit: 14.00 - 16.00

Alter: 9 - 12 Jahre

Treffpunkt: Museum

Kosten: 10 € 

Anmeldung: erforderlich



4 - Termine Kurs

Wir experimentieren! - Element Feuer

Mittwoch, 30. Mai und 06., 13., 20. Juni 2018

Experimente, die Ihre Kinder zum Staunen bringen! Mit einfachen Versuchen und Beispielen aus dem Alltag lernen kleine neugierige Forscherinnen und Forscher spielerisch verschiedene Themen aus den Naturwissenschaften kennen. In diesem 4-Termine Workshop beschäftigt sich die Gruppe mit dem Element Feuer: Wie funktioniert es, wo brauchen wir es und wie gehen wir sicher damit um?

Leitung: Ingo Höpfner

 

Mittwoch, 30. Mai

 

Uhrzeit: 1. Kurs: 14.30 - 15.30

                2. Kurs: 16.00 - 17.00

Alter: 1. Kurs: Vorschule

                 plus 1. Kl.  

            2. Kurs: 2. - 4. Klasse

Treffpunkt: Verwaltung

Kosten: 30 €

Anmeldung: erforderlich